Ach, Mensch, wie schade. Schon zu Ende. Langsam klappe ich das Buch zu und lege es zur Seite. Kennt ihr das? Ihr steckt tief drin in einer Geschichte und wollt sie einfach noch nicht loslassen. So geht es mir mit Ewald Arenz‘ Roman „Das Diamantenmädchen“.