Hochspannung im neuen Jahr

Für mich als Bücherliebhaberin sind Autorenlesungen immer wieder etwas Besonderes. So wie auch letztes Wochenende bei der Kriminacht in Ebern. Mein persönliches Buchhighlight des Abends, ist meine erste Empfehlung für dich! Rhein-Main-Bestie – Ein Frankenkrimi von Volker Backert. 

„Lebenslänglich für Dirk Lepky
Eklat im Gericht: Blutiger Racheschwur

Frankfurt (dpa). Zu lebenslänglich mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilte das LG Frankfurt heute den Sexualmörder Dirk Lepky. Zu einem Eklat kam es nach der Urteilsverkündigung, als Lepky im Gerichtssaal zu brüllen begann: „Ich schlitz euch alle auf! Richter Staatsanwalt und die zwei Bullen, die mich verhaftet haben!“ Er wurde von zwei Justizwachtmeistern überwältigt und aus dem Saal getragen (Foto). Lepky hatte 2006 bis 2009 im Rhein-Main-Gebiet fünf Frauen in ihren Wohnungen überfallen, vergewaltigt und auf sadistische Art und Weise ermordet. Von den Boulevardmedien wurde er als “Rhein-Main-Bestie“ tituliert. 2006 fasste ihn die Polizei im oberfränkischen Coburg.“
(Zitat aus „Rhein-Main-Bestie“ Seite 21)

Deutschlands gefährlichster Triebtäter auf freiem Fuß

11 Tage vor der deutschen Bundestagswahl bricht die „Rhein-Main-Bestie“ aus der Sicherheitsverwahrung aus. Mit nur einem Ziel vor Augen: Rache! Und zwar an Kommissar Charly Herrmann, der ihn 10 Jahre zuvor zur Strecke gebracht hat. Doch wie kann sich Lepky am besten tarnen und Unterschlupf suchen? Und wie kann er sich seinem Racheopfer nähern?

Bestie sorgt für Wahlpropaganda

Bestie

Wem soll die Öffentlichkeit mehr Aufmerksamkeit schenken? Der ausgebrochenen Bestie oder dem Wettrennen zweier Spitzenkandidaten aus dem Wahlkreis Coburg-Kronach? Auf der einen Seite die linke Fraktion mit einer Anwärterin, welche mit der örtlichen Kindergartenleiterin liiert ist. Andererseits ein rechter Kandidat, der ohne Rücksicht mit allen Mitteln kämpft. Da ist Ärger vorprogrammiert. Eine bundesweite Medienhysterie nimmt ihren Lauf. Dem schmutzigen Wahlkampf der Rechtspopulisten wird dadurch zusätzlich eingeheizt. Bis die Bestie wieder zuschlägt…

Erst einmal durchatmen“

dachte ich mir als ich die letzten Zeilen gelesen hatte. „Rhein-Main-Bestie“ ist ein knallharter und brutaler Thriller, der mich total in den Bann gezogen hat. Beim Lesen habe ich öfters versucht, mich in die Lage des Killers zu versetzen. „Bin ich noch normal?“, habe ich mich ernsthaft gefragt. Volker Backert nimmt kein Blatt vor den Mund, sowohl vor unanständigen, als auch abscheulichen Szenen. Auf dem Buch müsste meiner Meinung nach eigentlich Thriller stehen, denn mit einem beschaulichen Regionalkrimi haben wir es hier nicht zu tun. Aber umso besser! Trotzdem kommt eine gute Portion Witz und Ironie nicht zur kurz. Für mich ein rundum gelungener, gut recherchierter Thriller mit aktuellem Bezug!

Rhein-Main-Bestie - Ein Thriller aus Franken

© M. Solscher

Volker Backert ist Deutschlands einziger krimischreibender Standesbeamter. Er arbeitete als Städtischer Abteilungsleiter für Öffentliche Sicherheit in Coburg 18 Jahre eng mit der Polizei zusammen; heute lebt er am Obermain. 2010 erscheint sein erster Krimi „Das Haus vom Nikolaus“. Darauf folgen 2012 „Todesfessel“ und 2015 „Hardrock“

 

 

Rhein-Main-Bestie - Ein Thriller aus Franken

Rhein-Main-Bestie
Franken Krimi
Broschur 208 Seiten
Emons Verlag 2017
ISBN 978-3-7408-0161-8
Euro 10,90

https://www.emons-verlag.de

 

Wenn du Lust bekommen hast, schon mal mit dem Buch zu beginnen, kannst du hier in die ersten 10 Seiten reinlesen.
Direktlink zur Leseprobe

Hat dir die Leseprobe gefallen? Dann lass dich noch vom spannenden Buchtrailer mitreißen… Ich wünsche dir dabei viel Spaß und vor allem gute Nerven!

Video von Grünewald Buchtrailer Videoproduktionen

Facebookmail