Weihnachtszeit – Backzeit

Wenn süße Düfte das Haus und die Sinne verzaubern, dann ist hat sie begonnen – die wunderbarste Zeit des Jahres. Die Adventszeit! Geheimnisvoll und spannend…

Und in meiner Küche schaut’s dann aus wie auf einem Schlachtfeld – vom Plätzchen backen. Denn Backen gehört definitiv nicht zu meinen Leidenschaften. Doch auf die kleinen Köstlichkeiten mit den wohlschmeckenden weihnachtlichen Aromen verzichten? Niemals. Einmal im Jahr Plätzchen backen, das hat Tradition. 

Ich liebe Marzipan – ob in Plätzchen, feinen Torten oder mit Schokolade verfeinert. Marzipan ist megalecker! Und wenn euch Marzipan genauso gut schmeckt wie mir, dann habe ich das perfekte Weihnachtsgebäck für euch: Marzipan-Wölkchen. Und für diejenigen unter euch, die sich für’s Backen nicht so recht begeistern können, ist das Rezept goldrichtig. Es ist einfach und es geht ruckizucki… glaubt mir! Na, Lust bekommen mit zu backen? Dann los…

Marzipan-Wölkchen

200 g Marzipan
1 Eiweiß
80 g Zucker
150 g Mandelblättchen
Puderzucker

Plätzchen backen

Marzipan, Eiweiß und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät auf höchster Stufe kneten. So lange bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben…

Plätzchen backen

Dann formt ihr kleine Kugeln. Das geht am besten mit nassen Händen. Zum Schluss die Kugeln in den Mandelblättchen wälzen…

Nun die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 150° Ober-/Unterhitze ca. 15 – 20 Minuten backen.

Plätzchen backen

Sind die Plätzchen ausgekühlt, werden sie noch mit Puderzucker bestreut. Und jetzt wünsche ich euch einen guten Appetit! Also, ich bin ganz begeistert! Mhmm… die sind so lecker! Und ihr, was sagt ihr zu dem tollen Weihnachtsgebäck? Wenn ihr auch ein Lieblingsrezept habt, schreibt es mir. Ich freue mich drauf!

Plätzchen backen