Gasthaus Kramer Ketschendorf
in ESSEN IN FRANKEN

Eine fränkische Brotzeit: Gasthaus Kramer in Oberfranken!

“Sagt mal, habt ihr heute Abend Lust auf eine fränkische Brotzeit?”, fragt mein Neffe am Telefon. Was für eine Frage: “Klar! Immer! Wir sind dabei”. “Okay. Dann lasst euch mal überraschen!” Mein Neffe hat immer tolle Tipps. So auch diesmal, denn die Überraschung ist gelungen. Wir sitzen im Gasthaus Kramer im oberfränkischen Ketschendorf und lassen uns eine deftige Brotzeit munden….

Mehr lesen
Wagner Büste
in Oberfranken, TYPISCH FRANKEN

Wagner-Dämmerung: Die Richard Wagner Festspiele in Bayreuth

Am 25. Juli ist es wieder soweit. Die Stadt Bayreuth versetzt sich in den Ausnahmezustand. Die 108. Richard Wagner Festspiele werden eröffnet. Wagnerianer aus aller Welt kommen in die Stadt wie Star Trek-Anhänger zu „ihrer“ Convention. Bayreuth ist von Wagner geprägt. Bummelt man durch die Innenstadt begegnen einem „W’s“ am Boden. Sie markieren den ‘Walk of Wagner’. Beginnend am Haus…

Mehr lesen
Brotzeit und singende Kellnerin
in TYPISCH FRANKEN

Eine Fränkische Brotzeit oder – ‘Die singende Kellnerin’

Oh, wie schön. Eine singende Kellnerin, freue ich mich! Mein Lieblingsfranke und ich sind in einem kleinen fränkischen Gasthof auf eine Brotzeit eingekehrt. Hei, und man mag es gar nicht glauben, da trällert die Kellnerin doch tatsächlich ein Lied, als sie einem Gast einen Brotzeitteller serviert. In allerhöchsten Tönen singt sie: „Dadidadeidadaa…“. Ups… doch dann hört das Lied urplötzlich auf….

Mehr lesen
Alte Mühle Horsdorf
in ESSEN IN FRANKEN

Die Alte Mühle Horsdorf: Ein Schmuckstück in Oberfranken

„Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah.“ Diese Worte von Johann Wolfgang von Goethe kommen mir gerade in den Sinn. Ich sitze nämlich bei strahlendem Sonnenschein im wunderschönen Biergarten des Gasthofs Alte Mühle in Horsdorf. Dabei lasse ich mir ein laues Lüftchen um die Nase wehen. Ich fühle mich wie im Urlaub. Gerade mal 30 Kilometer…

Mehr lesen
Gutshof Andres Pettstadt
in ESSEN IN FRANKEN

Landhausromantik: Schlemmen im unterfränkischen Pettstadt

“Kein Genuss ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend.” (Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832) deutscher Dichter) Der Herr Geheimrat von Goethe war echt ein kluger Mann. Dieses Zitat bekommt meine volle Zustimmung. Auf der Suche nach schönen Gasthäusern in Franken treffen wir immer wieder auf Schmuckstücke, wo einfach alles stimmt. Landhausromantik – uriges Ambiente und…

Mehr lesen
Dessert Landgasthof Weichlein
in ESSEN IN FRANKEN

Landgasthof Weichlein: Große Küche am Rand vom Steigerwald

„Mhmm… köstlich!“, flüstere ich dem Lieblingsfranken begeistert zu, als ich vom Dessert probiere. Dafür ernte ich lediglich ein kurzes zustimmendes Nicken. Mehr geht nicht. Denn der Lieblingsfranke lässt sich gerade ganz genussvoll ein Löffelchen von dem Schokoladenkuchen mit weichem Schokokern auf der Zunge zergehen. Er hat im wahrsten Sinne des Wortes den Mund voll. Dabei ist die süße Sünde bereits…

Mehr lesen
Patchwork Kulmbach
in ESSEN IN FRANKEN

Patchwork in Kulmbach: Vegetarische und Vegane Crossover–Küche!

Alle Jahre wieder sieht sich die Fränkin einer großen Herausforderung gegenüber: Der Fastenzeit. Tapfer nehme ich es jedes Jahr auf mich, um spätestens am zweiten Sonntag ohne Braten und Kloß kläglich zu scheitern. Nicht dieses Jahr – denn ich habe das Patchwork für mich entdeckt. Ein kleines, schnuckeliges Restaurant im Zentrum von Kulmbachs Altstadt. Alle Gerichte vegan und vegetarisch. Hausgemacht und…

Mehr lesen
Freitagsgschmarri Klaus Schamberger
in TYPISCH FRANKEN

Fränkisches Mundartbuch: “Freitagsgschmarri” – Die besten Radiokolumnen

„Yepp. Genau das isses!“, freue ich mich. Auf den Spuren fränkischer Literatur, bin ich auf einen kleinen Schatz gestoßen: „Freitagsgschmarri“, von Klaus Schamberger. Seine besten Radiokolumnen aus 35 Jahren, zusammengefasst in einem Buch. Ich mag Kolumnen. Sie bringen die Dinge auf den Punkt. Kurz und knackig. Ohne Umschweife. Und warum nicht mal in Mundart? Nun ist es so, dass sich…

Mehr lesen
Fränkisch lernen
in TYPISCH FRANKEN

Fränkisch lernen – Meine 13 liebsten Wörter und ihre Bedeutung

Angekommensein. Kennt ihr das Gefühl, tief im Innern zu wissen, dass so, wie es ist, alles bleiben kann? Das empfinde ich, seit ich mit meinem fränkischen Ehemann in seiner wundervollen Heimat lebe. Ich genieße die Region in seiner ganzen Vielfalt. Was Franken außerdem noch so besonders für mich macht ist sein Dialekt. Ich bin davon regelrecht fasziniert. Der fränkische Dialekt…

Mehr lesen
Schliessen