Ein Jahreshighlight für mich als Bücherliebhaber…

ist natürlich die Frankfurter Buchmesse. Dieses Mal hatte ich eine ganz bestimmte Mission: Neues Lesefutter für das Lesestübla zu finden. Dabei bekam ich reizende Unterstützung von Sibylle. Zwei Leseratten auf der größten Buchmesse der Welt. Ob wir da fündig wurden? Siehe selbst…

Rund 7.300 Aussteller aus über 100 Ländern,

mehr als 275.000 Besucher, über 4.000 Veranstaltungen… Wo soll man da nur anfangen?! Schnurstracks machen wir uns auf den Weg zur Halle 3. „Da vorne ist er!“ rufe ich voller Aufregung. Der Stand des Emons Verlags. Die Köpfe wandern hin und her auf der Suche nach fränkischem Lesestoff. Ob bereits altbekannt oder neu entdeckt – die Freude ist riesig und irgendwie macht es einen stolz auf einer so riesigen internationalen Buchmesse Bücher aus seiner Region zu finden. Das ist dann wohl Heimatliebe, oder?

Buchmesse

Juhu ich habe in den schön aufgereihten Büchern den neuen Frankenkrimi von Volker Backert „Rhein-Main-Bestie“ entdeckt!

Mein fränkischer Lieblingsverlag

Da wir noch einiges auf dem Plan haben, geht es weiter zum Stand von ars vivendi. Wo stöbern wir nun zuerst? Bei den neuen Kalendern, Krimis oder vielleicht Kochbüchern? Während eines netten Pläuschchens mit der Verlagsdame, erfahren wir auch Neuigkeiten zu den brandneuen Titeln. Und siehe da: Ich entdecke sogar neuen Lesestoff für unsere (fränkischen) Kiddies. Das Ergebnis siehst du sicherlich bald im Lesestübla.

Buchmesse

Bei so viel tollen Titeln fällt die Wahl nicht einfach…

Weihnachtsstimmung auf der Buchmesse – jetzt schon?!

Als Nächstes statten wir dem Gmeiner Verlag einen Besuch ab. Hier finden wir außer regionalen Krimischmökern auch Kultur- und Freizeitführer. Natürlich sind auch die fränkischen Titel auf der Buchmesse vertreten. Besonders gut gefallen mir die Buchreihen „Lieblingsplätze“ und „Stadtporträts“ unter anderem von Bamberg, Fürth, Erlangen und Nürnberg. Na klar, auch die Weihnachtskrimis am Stand haben es uns angetan. Ich sag dir, da kommt Vorfreude auf!

Buchmesse

Hier haben wir unter anderem die Bücher von Friederike Schmöe entdeckt!

Kinderbücher made in Bamberg

Ja, du hast richtig gelesen. Bamberg. Seit 2013 gibt es den Magellan Verlag – Der Verlag mit dem Wal. Vom Bilderbuch für die Kleinsten bis zu Jugendbüchern für jedes Alter – die Bücher heben sich einfach optisch von der Masse ab. Noch dazu werden sie hochwertig, umweltfreundlich und nachhaltig produziert. Für mich ist es eine Herzensangelegenheit lange an dem Stand zu verweilen! Am liebsten würde ich jedes Buch in die Hand nehmen und in den liebevollen Illustrationen versinken! Einfach rundum schön! Und das Ganze wird quasi direkt vor unserer Haustüre erschaffen. Wie cool ist das denn?!

Buchmesse

Mission geglückt!

Mal ehrlich, bei den zahlreichen Anregungen auf der Frankfurter Buchmesse, weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll. Vielleicht kannst du mir auf die Sprünge helfen und mir mitteilen, welche Art von Büchern dich im Lesestübla interessieren würden? Ich freue mich drauf!

Auf jeden Fall kannst du dich in der nächsten Zeit auf viele neue Tipps rund um unsere fränkische Literatur freuen!

https://www.emons-verlag.de/
https://arsvivendi.com/
http://www.gmeiner-verlag.de/
https://www.magellanverlag.de/

Facebookmail