Ich hab gestaunt, sag ich dir…

Hast du dich schon einmal als Tourist in deiner Heimat ausgegeben? Also ich, erst neulich in Bamberg. Mit Rucksack und Kamera bepackt war ich einen Tag lang Touri und habe mich auf Entdeckungstour gemacht. Da lebt man fast 25 Jahre im Bamberger Land und kennt trotzdem noch nicht alle Sehenswürdigkeiten! Jetzt fragt ihr euch sicherlich wo ich mich da rumgetrieben habe… Unter anderem an zwei Plätzen, die in meiner Buchempfehlung „Knochenklau“ von Franz-Josef Körner eine wichtige Rolle spielen. Aber schau doch selbst:

Welche Geheimnisse verbergen sich hinter den Mauern von Kloster St. Michael?

Tatort: Michaelsberg Bamberg – Michaelskirche

Eine japanische Touristengruppe macht einen grausigen Fund: Eine übel zugerichtete Leiche eines Benediktinermönchs direkt beim Grab von Bischof Otto. Doch wie kann das sein? Denn die Kirche ist ja eigentlich wegen Renovierungsarbeiten geschlossen!

Live vor Ort

Doch nicht nur das!

Der Sarkophag des Bischofs wurde aufgebrochen. Das Grab ist leer, die Knochen wurden gestohlen! Einen Tag später hätte es restauriert werden sollen. Ist das nur Zufall? Wer sägt das Grab eines vor tausend Jahren verstorbenen Bischofs auf? Handelt es sich hierbei um Reliquienhandel? Was hat der eingeritzte Schwan auf dem Sarkophag zu bedeuten?

Auch hier wird Unheil angerichtet…

Aber es bleibt keine Einzeltat!

Noch mehr Knochen verschwinden! Auch im Bamberger Dom werden Gräber geplündert. Der oder die Grabräuber haben die Reliquien des Kaiserpaars Kunigunde & Heinrich II. und des Papstes Clemens II. gestohlen. Wer tut so etwas? Kommissar Rod Killer hat jetzt alle Hände voll zu tun. Unterstützung bekommt er dabei von der gutaussehenden Kunsthistorikerin Helene. Doch kann sie ihm bei der Aufklärung des Falls helfen?

Der Geheimbund der Guglmänner…

Das sind die Königsverehrer von Ludwig II. von Bayern. Sie sind Hüter der Monarchie und Vertreter seiner Verschwörungstheorien und Legenden. Der ermordete Mönch war angeblich ein fanatischer Anhänger dieser Gruppierung. Könnte dies im Zusammenhang mit dem Mord und der Knochendiebstähle stehen?

Knochenklau

Märchenkönig Ludwig II. von Bayern

KNOCHENKLAU: SO VIELE IRRWEGE UND VERSTRICKUNGEN…

Eins muss ich zugeben! Ich hatte bis zum Schluss keine Ahnung wie es ausgeht! Für mich kamen immer wieder neue Fragen in dem Buch auf. Wenn ich dachte, ich komme der Spur langsam näher, hat sich wieder ein neues Rätsel ergeben. So muss es auch bei einem guten Krimi sein! Oder? 

Für mich war das Buch aber auch super interessant. Der Autor hat sorgfältig recherchiert und konnte sein Wissen gut einbringen. Mein Interesse für Geschichten und Geheimnisse rund um Klöster und Kirchen in unserer Gegend wurde total geweckt. Deswegen möchte ich demnächst unbedingt eine Stadtführung in Bamberg mitmachen.

Der Autor:

Der Autor

Franz-Josef Körner wurde 1958 in Bamberg geboren und studierte an der Universität Würzburg die Fächer Englisch und Sport. Er war Lehrer an verschiedenen Gymnasien in Oberfranken, ehe er nach Kaufbeuren zog. Im Jahr 2004 erschien sein erster historischer Roman Der Domreiter. Seitdem hat er mehrere historische Romane veröffentlicht. Der Frankenkrimi „Knochenklau“ ist 2016 erschienen.

Knochenklau

Franken Krimi
Broschur
352 Seiten
ISBN 978-3-95451-784-8
Euro 11,90

http://www.emons-verlag.de

Am Ende habe ich noch ein tolles Video für dich. Es fängt die Stimmung in dem Buch super ein!

Bildrechte: https://www.stadt.bamberg.de/index.phtml?sNavID=1829.1013.1&La=1
Quelle: https://youtu.be/ycdEw4w6GRk

Ich wünsche dir viel Spaß beim Erkunden von Bamberg und spannende Unterhaltung beim Lesen von „Knochenklau“!