Unglaublich – doch es ist wahr … es weihnachtet! Und ich frage mich ganz erstaunt: „Wo ist bloß die Zeit geblieben?“ Mir ist, als hätte ich die Weihnachtsdekoration vom letzten Jahr gerade erst in Kisten verpackt… 

Und jetzt strahlt das Haus schon wieder – schön und stimmungsvoll. Nur ein Plätzchen ist noch ganz verwaist. Und da wird er stehen, unser Schmuckstück – unser Weihnachtsbaum. Nicht irgendein Baum. Nein! Ein „Weihnachtsbaum mit Charakter“ soll die Ecke füllen. Da legen wir allergrößten Wert drauf. In intensiven Gesprächen hatten uns liebe Freunde diesen Gedanken vor einem Jahr sehr nahe gebracht. Denn ein perfektes Bäumchen kann jeder… 

Unser Weihnachtsbaum im letzten Jahr hatte nicht nur eine Spitze, nein, er hatte gleich zwei wunderschöne Spitzen. Okay, etwas unproportional war er, ich gebe es zu. Sein voluminöses „Mittelteil“ versperrte den Durchgang zum Wohnzimmer fast vollständig. Fast. Doch ich will nicht klagen, denn mit Bauch einziehen passte es ja wunderbar. Alles gut…

O Tannenbaum

Aber sagt selbst, hätten wir diesen Baum einfach stehen lassen sollen? Einsam in der Tannenbaumplantage? Nie und nimmer! So skrupellos sind wir nicht. Glaubt mir, für einen Weihnachtsbaum mit einem klitzekleinen Makel entwickelt man ganz besondere Gefühle. Ist so. 

Und heute ist es wieder soweit…

Mit unseren lieben Freunden stapfen wir durch die Weihnachtsbaumplantage. Bewaffnet mit Handschuhen und Säge. Es gießt in Strömen. Wir rutschen mit den Schuhen in der Matsche hin und her. „Schau mal, der da hinten“, zeigt mein Liebster auf eine gleichmäßig schlank gewachsene Tanne…

Weihnachtsbaum

Och nööö. Ich weiß nicht“, in meinem Herzen regt sich nix. Aber bei der Tanne genau vor mir, da bekomme ich ein Strahlen in die Augen. Mehrere Spitzen, die Äste kreuz und quer gewachsen – traurig. So steht das Bäumchen vor mir und erfüllt mich mit Wärme. Fragend schaue ich meinen Liebsten an. Keine Reaktion. Hmm. Auch gut. Dann schauen wir halt weiter…

Weihnachtsbaum

Mittlerweile sind wir alle pitschepatsche nass. Inklusive Hundemäuschen. Auch der Plantagenbesitzer schaut nicht mehr so locker unter seiner Kapuze hervor. Ich kann mich einfach nicht zu einer Entscheidung durchringen. Dann sehe ich ihn. Der Baum, der in unser Wohnzimmer darf! Er ist hoch gewachsen und statt einer einzigen Spitze trägt der Baum eine Krone – soooo wunderschön!

Weihnachtsbaum
Mein Herz fließt über. Ich bin verloren… Unsere lieben Freunde, die tapfer ausgehalten haben, sind ebenfalls begeistert. Ob vor Erleichterung, weil die Suche nun ein glückliches Ende gefunden hat oder weil sie den Baum auch so schön finden wie ich – da bin ich mir gerade nicht so sicher. Sie jedenfalls, hatten ihr wunderschönes Bäumchen schon nach fünf Minuten gefunden. Und wenn ich mich recht erinnere, besitzt es zwei stolz in den Himmel ragende Spitzen. Lieber Helmut, liebe Inge, an dieser Stelle: Vielen Dank für eure Geduld! Ihr zwei seid großartig!

Weihnachtsbaum

Unser Weihnachtsbaum ist groß…

…sehr groß. Nachdem ihn die Männer aus der Plantage mehr geschleppt denn getragen haben, steht jetzt noch das Einnetzen bevor. Und das stellt uns vor ein großes Problem. Zu fünft ruckeln, ziehen und zerren wir an dem Baum, um ihn durch den Trichter ins Netz zu bugsieren. Doch der Baum steckt fest. Er will sich keinen Millimeter vorwärts bewegen. Zu dick!

Weihnachtsbaum

Pause. Die Männer haben einen Plan. Sie wollen ein paar Äste kappen. Meinen die das etwa im Ernst? „Das kommt ja überhaupt nicht in Frage“, verteidige ich die Äste meines Baumes. „Niemals!“ Also dann, weitermachen. Ruckeln, ziehen und zerren… Geduld ist angesagt. Doch siehe da, plötzlich kommt Bewegung in den Trichter. Am anderen Ende erscheint mein Weihnachtsbaum. Vollständig. Alles ist noch dran. Und schaut her, ist er nicht wundervoll?

Weihnachtsbaum

Das ist meine Lebensart in Franken!

Und damit verabschiede ich mich jetzt in den Weihnachtsurlaub. 2018 bin ich wieder für euch da. Dann dreht sich alles wieder um’s Essen und Genießen. Wo? Na ist doch ganz klar: In der schönsten Region Deutschlands – In Franken!

Das wünsche ich euch von Herzen

Ein wunderschönes Weihnachtsfest und entspannte Stunden mit ganz lieben Menschen. Freut euch auf das Jahr 2018! Möge es ein wunderbares Jahr für euch werden, mit vielen glücklichen Momenten – wo immer ihr seid!

Bis dahin: Ade!