Kategorie

TYPISCH FRANKEN

Pilzarten in Franken
in TYPISCH FRANKEN

Pilzarten in Franken: Das Rahbrunzala – Pilz oder kein Pilz?

Es gibt tolle Neuigkeiten! Vor fast einem Jahr hatte ich gefragt, ob ihr wisst, was Raabrunzerla sind. Erinnert ihr euch? Tadaaa… jetzt weiß ich es! Das Rahbrunzala (so die richtige Schreibweise) ist tatsächlich ein Pilz. Und der hat von August bis November/Dezember Saison. Die offizielle Bezeichnung für das Rahbrunzala ist Wiesenellerling.  Woher ich das weiß? Die liebe Stefanie von „Zuckerbrot“…

Mehr lesen
Fränkische Tracht
in MENSCHEN IN FRANKEN, TYPISCH FRANKEN

Fränkische Tracht aus Ansbach – Das perfekte Dirndl-Shopping

Wie jetzt, ihr habt noch eine Lücke im Kleiderschrank… Ein Dirndl fehlt da noch? Hach, aber das ist doch gar kein Problem! Da habe ich nämlich einen tollen Tipp: Die Modedesignerin Sandra Scharf schneidert fränkische Trachten passgenau. Egal, ob modern oder traditionell, jede Tracht ist ein Unikat. Also in meinem Kleiderschrank ist diese Lücke bald Vergangenheit. Denn ich habe mich…

Mehr lesen
Fränkische Uhrzeit
in TYPISCH FRANKEN

Die fränkische Uhrzeit: Komplex und nicht ganz ohne

Die Genusskultur, der Dialekt, ach, die ganze fränkische Lebensart – ich liebe es. Doch eines will sich mir absolut nicht erschließen: Die fränkische Uhrzeit! Glaubt mir, da gibt es einfach keine Logik, selbst um die Ecke denken bringt einen nicht weiter. Obwohl ich es immer wieder versuche, es funktioniert einfach nicht. Das Prinzip, sollte es denn eines geben, ist so…

Mehr lesen
Fränkischer Dialekt
in TYPISCH FRANKEN

Fränkischer Dialekt: Mit der Oma im Café und ein “Hedscherer”

Gestern waren wir richtig lecker ‘Kaffeetrinkenkuchenessen’. Fränkischer Dialekt inklusive. Denn diesmal hatten wir die Oma und die Siebengscheida dabei. Die Oma hat gleich drei Stückchen Torte verdrückt. DREI! Und zwar in einem Affenzahn, man könnte glatt meinen, ab morgen dreht sich die Welt nicht weiter… Na, also sag mal, wo die das alles hinschafft, da kann ich nur staunen. Fränkischer…

Mehr lesen
Der fränkische Dialekt
in TYPISCH FRANKEN

Der fränkische Dialekt ist toll – jedoch nicht ohne Tücken

„Frau Meeeeinfraaaankenbluuues…!“ Oha, die Oma. Wenn die ruft, das verheißt nix Gutes. „Ach, Goddala, naaa!“, steht sie völlig außer sich vor mir, „wast du, wo mei Schäbberla scho widda is, des wo ich imma zum Kocha nemm?“ Ahnungslos zucke ich mit den Schultern. Hm. Schäbberla. Zum Kochen. Woher soll ich das wissen? Also dieser fränkische Dialekt, der bringt mich noch…

Mehr lesen
Schliessen