Ich bin unendlich betrübt…

Mit meinem Mann lebe ich im wunderschönen Franken. Meine Leidenschaft ist es, die Begeisterung für die Lebensart in dieser Region und die eigenwillige Mentalität seiner Menschen auf unterhaltsame Weise auf meinem Blog zu präsentieren. Leichtes – den Alltag einfach mal vor der Tür lassen, das ist meine Motivation… Zwei Tabus hatte ich mir daher auferlegt: Politik und Religion.

Eine Partei, die nichts Gutes verheißt, zieht nun in den Deutschen Bundestag ein. Das ist beunruhigend. Ich bin darüber sehr besorgt. Deshalb habe ich mich entschlossen Stellung zu beziehen.

…. es darf nicht wieder passieren“, so haben es mir vor kurzem drei junge Menschen erklärt, die sich in einem Projekt mit den Gräueltaten der Nazi-Zeit auseinandergesetzt haben. Das sehe ich als Verpflichtung für mich. Deshalb: Ein ganz entschiedenes NEIN! zur AfD!

Facebookmail